Ghostwriter-Wissen.de

Ghostwriter suchen, finden, nutzen



Romantische Worte auf Bestellung

Ein Liebesbrief vom Ghostwriter

"Ich liebe Dich!" – drei einfache Worte, die so manchem Verliebten gar nicht so leicht über die Lippen kommen wollen. Das gilt erst recht, wenn es darum geht, der oder dem Angebeteten seine Gefühle überhaupt einzugestehen. In einer solchen Situation die passenden Worte zu finden und nicht hilflos herum zu stammeln, ist nicht jedermanns Fall. Aber zum Glück gibt es dafür spezielle Ghostwriter, die sich auf das Verfassen von Liebesbriefen und Liebesgedichten spezialisiert haben.

Ob in blumigen Metaphern oder in wenigen kurzen aber treffenden Sätzen, Liebeserklärungen können die Seele der oder des Angebeteten zum Klingen bringen – wenn sie persönlich und gut formuliert sind. Darauf baute bereits Cyrano de Bergerac, der wohl romantischste und berühmteste Ghostwriter der Weltgeschichte. Der Literaturheld aus dem 17. Jahrhundert hat heute viele Nachahmer gefunden, die ihre Dienste ganz modern vor allem über das Internet anbieten.

Wer ihre Dienste in Anspruch nehmen will, kann sich auf einen umfangreichen Fragenkatalog über sich selbst und die/den Geliebte/n einstellen. Denn je mehr Informationen ein Ghostwriter darüber weiß, desto persönlicher kann er die Liebesbotschaft formulieren. Die Fragen drehen sich daher beispielsweise um den aktuellen Beziehungsstand, eventuelle Kosenamen, die Umstände des ersten Treffens oder bisherige gemeinsame Erlebnisse. Bei deren Beantwortung – was meist über einen Online-Fragebogen, teilweise auch durch ein kurzes Telefonat geschieht – berücksichtigen gute Ghostwriter auch den Sprach- bzw. Schreibstil ihres Auftraggebers. Um einem Liebesbrief mehr Authentizität geben zu können, achten sie etwa auf dessen Satzlängen, typische Redewendungen oder individuelle Schreibfehler. Ungeachtet dessen sollten Auftraggeber den fertigen Liebesbrief am Ende noch einmal gezielt überarbeiten und die Formulierungen des Ghostwriters ihrem eigenen Stil anpassen.

Die Liebeserklärung vom Ghostwriter ist im Übrigen nicht so teuer, wie viele vermuten. Eine einfache Liebesbotschaft gibt es oftmals schon für cirka 50 Euro. Die wenigsten Neuzeit-Cyranos können wirklich von solchen Aufträgen leben. Häufig verfassen sie Liebesbriefe und -gedichte nur im Nebenjob – und meist erfahren sie nicht einmal, welchen Erfolg sie mit ihren Texten haben.

Nachtrag: Eine Liebesbrief-Ghostwriterin ist beispielsweise Laura Nunziante. Sie studierte Kreatives Schreiben und arbeitet hauptberuflich als Texterin in einer Werbeagentur. Mehr über sie und ihre Liebeserklärungen kann man unter anderem bei SPIEGEL Online oder MAXI/Wunderweib nachlesen. Hier finden sich auch einige wohl klingende Formulierungsbeispiele aus ihrer Feder...



(c) 2018 Ghostwriter-wissen.de | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | RSS-Feed